"Die Jugend" (Zeichnung von Arpad Schmidhammer, 1857-1921, für die Münchner Zeitschrift "Die Jugend")
"Die Jugend" (Zeichnung von Arpad Schmidhammer, 1857-1921, für die Münchner Zeitschrift "Die Jugend")

Gerhard Robbers kurz vor seiner Vereidigung als Justizminister im November 2014 im Radio-Interview:

"Es gibt überall kluge Leute."

 

Dem SWR gab Gerhard Robbers kurz vor seiner Vereidigung als Justizminister am 12. November 2014 ein Telefon-Interview. Hier ein Auszug:

 

SWR-Journalist: "Sie sind ja auch in der Kirche sehr engagiert, waren Präsident zum Beispiel des 34. Evangelischen Kirchentages. Wird das eine Rolle in Ihrer Politik spielen ?"

 

Robbers: "Natürlich hat man so seine persönlichen Prägungen und natürlich auch tiefere Überzeugungen. Ich bin aber immer der Auffassung, dass jeder glauben können muss, was er oder sie für richtig hält. Es gibt überall kluge Leute. Und es gibt überall wichtige Bedürfnisse, also mir liegt sehr am Herzen die Integration der Muslime, mir liegt sehr am Herzen das Verhältnis zum Judentum, mir liegt sehr am Herzen das Verhältnis zu Atheisten, Agnostikern und auch mit denen, die das mit der Religion alles für Blödsinn halten. Das ist aber nichts, was konkret unmittelbar das Amt betrifft, sondern das ist die Grundausrichtung."

 

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/interview-mit-neuen-justizminister-ich-habe-jetzt-lang-genug-vorlesungen-gehalten/-/id=13831106/nid=13831106/did=14521660/1hpx80u/index.html

 

 

Marie Josenhans Institut

(Marie Josenhans, 1855-1926, deutsche Sozialarbeiterin und Sozialpolitikerin)

 

Projekte für die Öffentlichkeit. 

 

 

 

 

Soonim SHIN

 

Magistra Artium (M. A.)

 

Staatlich anerkannte

Diplom-Sozialarbeiterin (FH)

 

 

Kaiser-Karl-Ring 6

D-55118 Mainz 

 

Robertgasse 1

A-1020 Wien

 

 

Post senden Sie bitte 

nur per Email

an:

 

info@mariejosenhans.net



 

 

Just be yourself !

Besucher seit dem 3. Oktober 2013

Druckversion Druckversion | Sitemap
Soonim Shin